Voltigieren

 

Voltigieren heißt, turnerisch-gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Voltigieren bietet eine hervorragende Möglichkeit in den Pferdesport einzusteigen und mit Pferden vertraut zu werden. Es ist auch eine immer populärer werdende Sportart, die bis in den Leistungssport ausgeübt werden kann. Das Putzen und die Versorgung des Pferdes, gemeinsames Aufwärmen, Übungen am Holzpferd und Spiele mit, um und auf dem Pferd gehören ebenso zum Training, wie das Turnen von Pflicht- und Kürübungen in allen drei Gangarten des Pferdes. Turnen auf einem Pferd innerhalb und mit einer Gruppe macht Spaß, fördert die Geschicklichkeit und schult das Gleichgewichtsgefühl. Eine Vielzahl von attraktiven Einzel- und Partnerübungen sind auf dem Pferderücken möglich, sie reichen von ganz einfachen Sitzübungen im Schritt bis zu akrobatischen Kunststücken im Galopp. Bei allen Aktivitäten im Voltigiersport stehen die harmonische Zusammenarbeitder Gruppe mit dem Partner Pferd im Mittelpunkt. Voltigieren schafft Vertrauenzum Pferd, fördert Gemeinschaftssinn und Kreativität, verlangt aber auch Zuverlässigkeit, Mut und Verantwortungsgefühl dem Pferd und den Gruppenmitgliedern gegenüber.

In unserem Verein sind die Voltigiergruppen bereits eine feste Institution. Ca. 50 Voltigierer zwischen 4 und 25 Jahren trainieren 1 bis 2 Mal pro Woche mit unseren erfahrenen und verlässlichen Voltigierpferden. Interessierte Nachwuchsvoltigierer sind bei uns immer herzlich willkommen. 

Wer kann Voltigieren? 
Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren (unter 6 Jahren nach Absprache) können im Reitverein Werl voltigieren, nach oben gibt es keine Altersbegrenzung 

Was brauche ich? 
Möglichst eng anliegende Sportkleidung und Turnschläppchen. 

 

Ansprechpartner: Kathrin Bonnekoh Tel.:02922/ 81471

Der Verein besitzt auch noch eine Internet-Seite extra für die Voltigierer: http://voltigierabteilung-werl.npage.de

 

 

 

Der Mäusejäger Fussel!

 

 

Unsere Stallkatze Ivo!